Interview mit Imène
Ich habe nie aufgehört, in der Öffentlichkeit zu spielen

Die dreifache Mutter Imène hat einen Master in Friedens- und Entwicklungsforschung und einen Master in Übersetzung. Sie hat als Lehrerin und als Schiedsrichterin im Volleyball gearbeitet, ein Sport, den sie in der Juniormannschaft des Vereins Mouloudia gespielt hat. Sie ist Mitbegründerin der Firma Permakidz, die im sozialen und im Umweltbereich agiert und Kinder mit der Natur verbinden möchte.

19.09.2021

Interview mit Kawther
Sicherheit gibt es für Frauen nur im privaten Raum

Kawther hat Politikwissenschaften und Public Policies studiert. Sie ist Essayistin, Aktivistin für Frauenrechte und Mitbegründerin der Stiftung Femmes pour le Développement rural en Algérie (Frauen für die Entwicklung von ländlichen Gegenden in Algerien). Sie reist leidenschaftlich gern und interessiert sich für lokale Kulturen.

19.09.2021

Interview mit Sabrina
Die Verletzlichkeit von Frauen in der Öffentlichkeit

Die 25-jährige Sabrina ist Absolventin der Handelsschule HEC in Algier. Die soziale Unternehmerin und Aktivistin für Frauenrechte arbeitet derzeit als internationale Beraterin im Bereich Jugendarbeit und digital community building, sie interessiert sich zusätzlich leidenschaftlich für Musik und Theater.

19.09.2021

Interview mit Melissa
Ich gehe voll und ganz in meinem eigenen Raum auf!

Die 20-jährige Melissa studiert Geologie und Geodynamik von Sedimentbecken. Sie interessiert sich leidenschaftlich für so ziemlich alles und nimmt am Projekt Speakup teil, das für die Wichtigkeit der Autonomie von Frauen in der algerischen Gesellschaft wirbt.

19.09.2021

Interview mit SL
Im öffentlichen Raum ist es unerlässlich, solidarisch zu sein

SL ist Aktivistin für Menschenrechte und Gleichheit in der algerischen Zivilgesellschaft und interessiert sich leidenschaftliche für Natur, Selbstversorgung und Reisen.

19.09.2021

Interview mit Imène
In Zeiten Coronas hat der öffentliche Raum eine therapeutische Rolle

Imène ist Ingenieurin für Verfahrenstechnik und zweifache Mutter. Im Laufe ihres Engagements für positive Erziehung hat sie ihren Job aufgegeben, um sich um ihre Kinder zu kümmern. Seit kurzem interessiert sie sich leidenschaftlich für Innendesign und hat entschieden, sich hierin ausbilden zu lassen und in diesem Bereich zu arbeiten.

19.09.2021

Interview mit Fatima
der öffentliche Raum ist der Spiegel intimer Beziehungen

Fatima, die aus einer sehr konservativen Familie stammt, hat in ihrem Leben Entscheidungen getroffen, die nicht immer den Erwartungen ihrer Familie entsprachen, insbesondere die Entscheidung, arbeiten zu gehen. Sie lebt und arbeitet in Algier als Marketingleiterin in einer Firma.

19.09.2021